Reise Guckloch

Boogie-Konzil in Konstanz und Heimfahrt

Der Stellplatz hat sich Vormittags geleert, aber bei diesem Kaiserwetter wollten wir uns noch nicht auf den Heimweg machen.

Also musste Herr Schiller nochmal ran und wir sind mit der Fähre von Meersburg nach Konstanz gefahren.

Ein kleiner Bummel durch die Stadt und dann am Konzil vorbei an den Hafen.

Dort hat uns Rock and Roll und Boogie Musik in einen Biergarten gelockt. Der Honorarkonsul als Fahrer hat sich ein alkoholfreies Bier gegönnt und wir haben dem „Boogie Project“ bis zum Ende des Konzerts begeistert zugehört.

Mindest so gut wie die Musik waren die Tänzer, die zum Teil nicht mehr gaaanz jung tolle Einlagen gezeigt haben.

Zurück mit der Fähre und Herr Schiller verstauen, entsorgen an der nahegelegenen Station und dann sind wir gemütlich gen Heimat gefahren.

Den langen-Wochenende-Stau haben wir durch eine entspannte Fahrt durch unseren wunderschönen Schwarzwald umgangen und sind wieder glücklich zuhause gelandet.

Ein ganz tolles Wochenende!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.