Reise Guckloch

Fazit: Sardinien 2018

Drei Wochen waren wir im Mai 2018 mit Herrn Geheimrat unterwegs, davon 2 Wochen zum ersten Mal auf Sardinien. Unser Reisemobil hat uns mit nur „kleinen“ Schwierigkeiten durch Frankreich und die Schweiz nach Sardinien und zurück gebracht.

Auch die Fährüberfahrt war eine Premiere und Herr Schiller ist eine echte Bereicherung. Der Aktionsradius erweitert sich und es macht uns Riesenspass mit dem Roller zu fahren.

Nachdem wir auf der Insel angekommen sind, ist Frau Barbara  zu uns gestossen und wir haben als bewährtes Team mit kleinen Abstechern begonnen die Insel im Gegenuhrzeigersinn zu umrunden. Bis auf den Anreise- und Abreisetag hatten wir mit dem Wetter Glück und konnten die Sonne genießen.

Die Insel beeindruckte uns durch ihre Strände und Küsten, die im Mai üppig blühende Flora und die abwechslungsreichen Landschaften.

Natürlich sind zwei Wochen zu kurz, um sich ein ein umfassendes Bild über Sardinien machen, aber für uns war das auch mit unserer begrenzten Zeit auch eher als eine Art „Schnupperreise“ gedacht.

Ob und wann wir wiederkommen wird sich zeigen. Die nächsten Pläne gehen in eine andere Richtung – demnächst mehr an dieser Stelle.

Der Honorarkonsul, Die Köchin und Frau Barbara 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.