Reise Guckloch

Strand- und Meertag

Es hat uns hier so gut gefallen, dass wir einen Tag verlängert haben. Das Meer direkt vor Herrn Geheimrat, herrlicher Sonnenschein und der Maestrale weht beständig aus Nordost.

Das Frühstück (draußen!) erinnerte ein wenig an ein Essen an Deck eines Schiffes: alles musste vor dem Wind gesichert werden.

Am Vormittag haben sich noch keine Kite- oder Windsurfer aufs Wasser gewagt. Mir wäre es (unabhängig davon, dass ich gar nicht surfen kann) auch zu kalt gewesen.

Während Frau Barbara und Die Köchin einen langen Strandspaziergang unternommen haben, hat der Honorarkonsul die jetzt mehr und mehr mutigeren Surfer beobachtet und fotografiert.

Nicht, dass ich etwas gegen Bewegung hätte, aber einer muss sich ja schließlich um Herrn Geheimrat kümmern.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.