Reisepause Tag 42: Dollars ­čĺÁ und Pylonen

Nach den Vorbereitungen der “Ausbesserungsarbeiten” in unserer Stra├če war die R├╝ttelplatte als Wecker keine wirkliche ├ťberraschung.

Die Gemeindemitarbeiter haben jedoch keine Hektik aufkommen lassen und so gab es f├╝r unsere Ohren ab und zu eine Ruhepause.

P├╝nktlich gegen 15:00 war dann Feierabend und 3 Pylonen haben sowohl die Stra├če abgesperrt als auch Herrn Geheimrat blockiert. Das ist weiters nicht schlimm, da er eh Pause hat, aber eine kleine Info ├╝ber die gesamte Ma├čnahme, ├╝ber die keiner der Anwohner informiert war, w├Ąre schon nett gewesen. Naja, mal schauen wie es morgen weitergeht.

Erfreulicheres war heute in der Post: unser kleiner Bargeldvorrat an Kanadischen und US-Dollar ist heute angekommen.

Weiterhin hat uns unsere deutsche Wohnmobil-Versicherung informiert, dass wir den Vertrag bei entsprechenden Nachweisen f├╝r das Jahr in Nordamerika ruhen lassen k├Ânnen.

%d Bloggern gef├Ąllt das: