Durch den Schwarzwald bei Regen und Schnee

Wir haben uns natürlich gegen die Autobahn entschieden und sind an übervollen Flussläufen der Enz, Nagold und Kinzig Richtung Freiburg gefahren.

Schneereste am Straßenrand und in höheren Lagen noch eine geschlossene Schneedecke war für uns schon eine Überraschung.

Es hat praktisch ununterbrochen leicht geregnet und als es dunkel wurde, war es in den teilweise engen Ortsdurchfahrten für Herrn Geheimrat schon manchmal schwierig.

Deshalb waren wir froh, als wir auf dem geplanten Stellplatz in Freiburg angekommen sind und den Abend mit einem kleinen Imbiss ausklingen lassen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: