Impressionen: Alghero

Der heutige Ruhetag für Herrn Geheimrat begann mit einem Frühstück, das nicht ganz typisch für Italien war.

Vom Platz aus waren es ca. 30 min teilweise an der wenig befahrenen Straße und teilweise an der Strandpromenade entlang nach Alghero.

Die sehenswerte Stadt hinter dicken Mauern lädt zum bummeln, schauen und einkaufen ein. Wir hatten Glück mit dem Wetter: es war nicht zu heiß und nicht zu kalt. Ein kleiner Regenschauer hat uns die gute Laune nicht verdorben.

Ab und zu ein Espresso, ein Eis und zum Abschluss des Tages ein schönes Abendessen.

Die Köchin hatte heute frei und die Küche des Herrn Geheimrat blieb kalt.

Wir sind mit einem strammen Rückmarsch gerade noch rechtzeitig vor dem ersten Regenguss am Platz angekommen und haben den Tag bei einem Gläschen ausklingen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: