Reisepause Tag 14: Heute in der Kanne

Der Tag hat mit dem Frühstück schon gut angefangen.

Das hat sich am Abend aber noch gesteigert, mit Birgit und Achim waren wir in der Kanne verabredet.

Die Köchin hat sich auf ihre geliebten „saure Nierle“ gefreut, die zuhause wegen einer gewissen Intoleranz des Honorarkonsuls nicht auf den Tisch kommen.

Der „saure Nierle Ignorant“ hat sich über das lange vermisste Cordon bleu von Wirt Heiner gefreut.

Was für ein Glück, das wir im Ort noch so ein Gasthaus mit so einer guten, bodenständigen Küche verfügen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.