Tag 148: Heimfahrt 1.Etappe

https://reise-guckloch.de/wp-content/uploads/2020/03/img_4355.mov

Der letzte Tag in La Herradura war einer der ungeliebten Weckertage. Aber schließlich wollten wir ja heute ein gutes Stück durch Spanien Richtung Heimat kommen.

Wir, das ist die Besatzung von Herrn Geheimrat und Alex mit seiner Villa Morgenstern, also ein richtiger, kleiner Carthago-Konvoi.

Zügig waren wir auf der Autobahn, die bis auf die LKW und wenige PKW ohne jegliche Kontrollen angenehm zu fahren war.

Lediglich gelegentliche, heftige Windböen und ein paar Regenschauer haben das Fahrvergnügen geschmälert.

Wir sind dennoch gut vorangekommen und haben uns bei Einbruch der Dunkelheit einen Übernachtungsplatz gesucht.

Die 1.Etappe war geschafft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: