Tag 161 – Sansibar

Als erste Aktivität nach dem Frühstück war ein Einkauf zum Auffüllen der Vorräte geplant. Danach sind wir Richtung Südende der Insel gefahren.

Eine Fahne mit zwei gekreuzten Säbeln hat uns auf einen Parkplatz gelockt und wir haben bei dem einen oder anderen Getränk eine interessante Zeit an der Sansibar in der Sonne verbracht.

Am Südende der Insel in Hörnum haben die weiblichen Besatzungsmitglieder die bekannten Muscheln und der Honorarkonsul schon wieder ein Fischbrötchen gegessen.

Da es von hier aus für Herrn Geheimrat nicht weiterging sind wir zurück nach Westerland.

Der Übernachtungsplatz sollte nicht allzu weit vom Bahnhof entfernt sein, da Frau Barbara morgen früh schon wieder nach Hause fahren muss.

So schnell geht eine Woche im Reisemobil vorbei, aber es wurden schon wieder neue Pläne für eine Reise zu Dritt geschmiedet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: