Tag 98 – Turkuer Schärenrundfahrt Teil-1

Heute morgen sind wir in Turku zu unserer Rundfahrt durch den Turkuer Schärengarten aufgebrochen.

Zunächst ein kleines Stück zurück und dann durch eine herrliche Landschaft über Brücken, immer wieder tolle Ausblicke auf riesige Felsen und kleine Inseln zwischen denen Segelboote schipperten.

Die erste gelbe (und damit kostenlose) Fähre war noch besonders aufregend.

Danach ging es gemütlich auf der sich durch Felder und kleine Wälder schlängelnden Straße (180) immer wieder über Brücken und kurze Fährverbindungen.

In Korpo haben wir dann unseren Kaffeestopp gemacht.

Eine Trödel-Versteigerung des Lionclubs war eine tolle Abwechslung.

Die alte Steinkirche mit einem Segelschiff, das von der Decke hing und alten Malereien wR interessant.

Nach unserer Pause war dann unser letzter „Inselhopp“ nach Houtskär angesagt. Entgegen unserer bisherigen Erfahrungen mussten wir relativ lange auf die 20 minütige Fährüberfahrt warten. Die war dann aber auch besonders beeindruckend und wir haben uns gleich in der Nähe des Anlegers mit einem tollen Blick für die Nacht eingerichtet.

Nach diesem erlebnisreichen Tag freuen wir uns auf die morgige Fortsetzung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.