Von 0 auf 1.000

Wir konnten gestern zwar bei angenehmer Temperatur und ohne Wind draußen essen und relativ lange sitzen, aber schon da hat uns dann gegen 22:00 ein leichter Regen in Herrn Geheimrat getrieben. Der Regen hat dann die ganze Nacht mit kurzen Unterbrechungen angehalten und so blieb es tagsüber auch feucht. Unsere

Weiterlesen

An der Costa Rei

Von der Haupstadt durch den Samstagsverkehr haben wir zuerst ein kleines Stück Autobahn genommen und sind dann auf die Küstenstraße Richtung Norden abgebogen. Die Sonne hat das türkisfarbene Meer beleuchtet. Weiße Bilderbuchstrände und sehr schön in die Landschaft eingepasste Ferienhäuser machen dem Namen „Costa Rei“ alle Ehre. Bei der Suche

Weiterlesen

Der Nuraghen-Tag

Nach dem üppigen, italienischen Abendessen haben wir in völliger Abgeschiedenheit und Ruhe, aber weiterhin bei Regen gut geschlafen. Wir haben uns dann erstens auf der Suche nach der Sonne und zweitens nach den Nuraghen zur Nekropoli di Sant’Andrea Priuaufgemacht. Was in den Reiseführern hochgelobt wird, hat uns eher ein wenig

Weiterlesen