Überwinterung 23/24🇪🇸 Tag 34: Barbaratag

Ob viele wissen, was der 4.Dezember fĂĽr eine besondere Bedeutung hat?

Er ist der „Barbaratag“!

Als „Artillerist“ habe ich natürlich eine besondere Beziehung zu der Schutzheiligen unsere Waffengattung, die allerdings auch für Hüttenleute, Schmiede, Elektriker, Architekten, Kampfmittelbeseitiger, Pyrotechniker, Feuerwehrleute und Totengräber zuständig ist.

Viel wichtiger ist aber, dass meine „kleine“ Schwester, die ich natürlich immernoch „Bärbel“ nenne, obwohl ihr Taufname natürlich Barbara ist, am 4.Dezember Namenstag hat.

Mein verstorbener Vater hat ihr an diesem Tag, einer Tradition folgend Zweige von Obstbäumen geschnitten und in einer Vase in der Wohnung aufgestellt. Sie sollen bis zum Heiligen Abend blühen und zum Weihnachtsfest die Wohnung schmücken.

Ich habe diese Tradition ĂĽbernommen und schicke meiner Schwester jedes einen Namenstaggruss.

Der Wettergott meint es zur Zeit in Andalusien nicht besonders gut mit uns.

Aber zuhause sieht es wohl noch schlimmer aus: