√úberwinterung 23/24ūüá™ūüáł Tag 87: Umzug und Alhambra

Wir waren schon am aufbrechen zu dem heute geplanten Ausflug nach Granada, als um Marcelle uns mitgeteilt hat, dass wir auf einen der begehrten Pl√§tze ‚Äěauf dem Balkon‚Äú umziehen k√∂nnten.

Ganze 45 Minuten haben wir f√ľr den Stellungswechsel gebraucht, obwohl sich Herr Geheimrat im Wohnmobil- bzw. √úberwinterungsmodus befand.

Dann hieß es aber dem Panther die Sporen zu geben, denn der Eintritt in den Palast der Alhambra ist begrenzt und terminiert.

Das Eintrittsprocedere ist trotz Reservierung im Internet etwas umst√§ndlich, aber es war gut, dass wir diese hatten, denn um 13:00 wurden alle Wartenden ohne Reservierung dar√ľber informiert, dass die Tickets f√ľr heute ausverkauft seien und mussten unverrichteter Dinge abziehen.

Die Alhambra ist eine bedeutende Stadtburg auf dem Sabikah-H√ľgel von Granada in Spanien, die als eines der sch√∂nsten Beispiele des maurischen Stils der islamischen Kunst gilt. Die Alhambra ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Europas und seit 1984 Weltkulturerbe. Die Burganlage ist etwa 740 m lang und bis zu 220 m breit. Im Osten ist ihr der Sommerpalast Generalife vorgelagert.

Wir haben diesen fantastischen Ort schon mehrmals besucht und auch unser heutiger Besuch war ein unvergessliches Erlebnis.

Zun√§chst ein paar Eindr√ľcke aus der Gartenanlage ‚ÄěGeneralife‚Äú.

P√ľnktlich um 15:30 konnten wir dann den Palacios Nazaries betreten.

Voller Eindr√ľcke haben wir nach unserer R√ľckkehr einen kleinen Vorgeschmack unseres tollen neuen Stellplatzes bekommen d√ľrfen.