Überwinterung 23/24🇪🇸 Tag 89: die ersten Balkon Churros

Am heutigen Sonntagmorgen war nach echten Sommertagen der Himmel etwas bedeckt.

Vielleicht war das der Grund, dass am Churros-Ständchen nicht alle Tischchen besetzt und keine Warteschlange vor der Ausgabe war.

Wir haben dann unser obligatorisches Sonntagsfrühstück zum ersten Mal aus erhöhter Position genossen.

Weil wir unsere Churros ordentlich in die Schokolade eingetaucht hatte, hat sich dann auch am Nachmittag die Sonne mutig durch die Wolkendecke gekämpft.

Andrea hat sich zeitig in die kleine, feine Carthagoküche zurückgezogen, da sie sich heute für das Dessert angemeldet hat und dieses bekanntlich das erste ist, was man bei einem Menü vorbereiten muss. Mehr wird an dieser Stelle, wie üblich nicht verraten, denn die Auflösung erfolgt wie immer über die üblichen Kanäle.

Ich habe mit die Zeit mit ein paar Kleinigkeiten vertrieben: die Schrauben unserer Campingstühle mussten mal wieder nachgezogen werden. Die Stühle sind zwar sehr bequem, aber die sich mit schöner Regelmäßigkeit lösenden Schrauben sind ein kleines Ärgernis.

Um die Stromernte zu verbessern musste auch mal wieder die Staubschicht von unseren Solarpanels entfernt werden. Eine typische Sonntagsarbeit 🤣.

Für die gestrige Einladung wollten wir uns natürlich bei Alex revanchieren und haben eine „Kleinigkeit“ vorbereitet.

Das war eine gute Gelegenheit auch mit unseren lieben Nachbarn Christina und Thomas vom Katzen-Carthago , mit denen wir uns auch den Panther teilen unseren Einstand auf dem Balkon zu feiern (einen Grund finden wir immer 🤣.


Wer übrigens mehr über Berta erfahren will, der ist herzlich eingeladen ihrer Facebookgruppe beizutreten.

Ein Kommentar

  1. Hallo,
    zu den Schrauben: mit Loctite ist der Spuk schnell zu Ende.

    Viele Grüße aus Kandel
    Georg Stankewitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert