Reisepause: keine “faule” Zeit

Nicht, dass der falsche Eindruck entsteht, wir lägen in der Reisepause nur auf der faulen Haut!

Weit gefehlt: unser Terminkalender ist voll und die Tage sind ausgefüllt.

Reisevorbereitungen wollen getätigt werden (vielen Dank an Fred für den Tipp zu France Passion).

Der neue Reise-Grill wurde zusammengebaut und ein erster Funktionstest durchgeführt. Jetzt braucht er nur noch sein Plätzchen in Herrn Geheimrat und wenn die Gasaussensteckdose montiert ist, dann folgt der Abnahmetest.

Aber natürlich bleibt bei all der “harten Arbeit” doch noch ein wenig Zeit zur Entspannung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert