Reisepause 2024 – Tag 37: Frau B.

Heute kommt lieber Besuch: Frau Barbara hat sich angesagt. Da trifft es sich gut, dass das Wetter Richtung Sommer (den Wortwitz über den Nachnamen meiner Schwester spare ich mir an dieser Stelle) tendiert, denn wir wollen wieder einmal grillen. Zur Vorbereitung haben sich die zwei Damen einen Gin Tonic gegönnt.

Weiterlesen

Reisepause 2024 – Tag 36: Schwarzwald

Bei unserer letzten Überwinterung haben wir Hannelore und Karl-Herrmann kennengelernt, die auf MiluCar einen Platz direkt neben uns hatten. Es hat gleich gefunkt und wir haben für die nächste Überwinterung vereinbart, dass wir uns den Panther teilen. Unsere bisherigen Mietpartner, Christina und Thomas bringen ihr eigenes Beiboot mit und da

Weiterlesen

Reisepause 2024 – Tag 35: Starliner und Starship

Ich bin ja bekanntlich eher der SpaceX Fan, aber gestern Nachmittag habe ich mir doch den nächsten Startversuch des Starliners angeschaut. Schon seit vier Wochen versuchen die US-Raumfahrtbehörde NASA und die Raumfahrtfirma Boeing, die Raumkapsel CST-100 Starliner mit einer Altas-V-Trägerrakete von Florida aus ins All zu befördern. Der erste Startversuch

Weiterlesen

Reisepause 2024 – Tag 33: Lulu

Es gibt in der Reisepause nicht nur Maschinen- und Menschen-, sondern auch Tier-Termine. Die Katzenmutter und der Katzensklave haben heute Lulu zur Vorsorge zum Tierarzt gebracht. FĂĽr Marion und Max war es nicht ganz einfach, die eigenwillige und freiheitsliebende in den ungewohnten Transportkorb zu locken. Aber da helfen kein Fauchen

Weiterlesen

Reisepause 2024 – Tag 32: Montag

Für mich war es heute ein ruhiger Montag, aber Marion hatte zwei Menschen-Termine. Davon war einer sogar „frühmorgens“, was ja für uns bekanntermaßen besonders unangenehm ist. Aus Solidarität bin ich dann auch mit aufgestanden und habe mich, bis zur Rückkehr von Marion um das Frühstück gekümmert, für das ich eh

Weiterlesen

Reisepause 2024 – Tag 31: ein seltener Gast

Entgegen der „landläufigen“ Meinung haben wir jede Menge Insekten (nicht nur Fliegen und Mücken, sondern jede Menge Bienen, Wespen, Hummeln, Libellen, Schmetterlinge und vieles mehr) und, trotz des im Alter zugegebenermaßen nachlassenden Jagdinstinkt von Lulu, Vögel (Amsel, Rotkelchen, Rotschwänzchen, Tauben, Sperlinge, Meisen, Krähen, Elstern usw.) in unserem kleinen Steinhaus-Garten. Die

Weiterlesen