Tag 27: Der große Elefant und die Meeresungeheuer

Die Köchin hat heute das Steuer übernommen und ist die circa 170 Kilometer durch die Bretagne nach Süden bis nach Nantes gefahren.

Wir haben den letzten Platz auf dem begehrten Stellplatz am Petit Port bekommen und uns gleich mit dem Roller auf den Weg zu „Les Machines de L“Île“ gemacht.

Wir waren 2018 schon einmal auf dem alten Hafengelände und so von den fantastischen Maschinen begeistert, dass wir sie unbedingt noch einmal erleben wollten.

Wer sich näher über dieses Projekt informieren möchte, dem sei die HomePage ans Herz gelegt.

Besonders schön fanden wir das Kinderkarussell, das wir noch nicht kannten.


Das Karussell der Meereswelten ist nicht nur für Kinder ein atemberaubendes Wunderwerk. Auch die Erwachsenen können sich nicht sattsehen.



Einer der Höhepunkt ist sicherlich der riesige Elefant, der selbstständig zum Vergnügen aller Wasser aus seinem Rüssel sprüht. Normalerweise ist es möglich die Tour des Giganten auf dem Rücken „mitzureiten“, aber der Riese hatte heute wohl technische Probleme, denn er hat heute nur eine „Probefahrt“, ohne Gäste gemacht.


Es gibt ja noch mehr Giganten, wie den Taucher, die Oma, das kleine Mädchen, den schwarzen Hund, den Drachen, den Stier…

Es lohnt sich, einmal auf YouTube nachzuschauen.

Ein Kommentar

  1. Eine wunderschöne Reise👍
    Wünsche weiterhin schöne Reise und tolle Erlebnisse 🚐🛵
    Küche wie immer hervorragend
    🦪🍤🍸🍷
    Lg aus der Heimat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: