Reisepause 2023 – Tag 72

Der Regengott hat bereits gestern Abend ein nasses Ende unseren bayerischen Kurztrip eingeläutet.

Zur Frühstückszeit gab es eine passende Regenpause und Dank dem Mountainbike Einsatz von Claus auch frische Semmeln(!), denn die Stellplatzlieferung war schon ausverkauft.

Nach dem Frühstück hieß es Abschied nehmen von Vivien und Claus, denn die Beiden setzen ihre Urlaubsreise fort und für uns ging es nach Hause.

Die Fahrt war entspannt, auch wenn zum Schluss das Auffüllen unseres Gasvorrats wegen einer defekten Säule nicht geklappt hat.

Die Entsorgungsstation der Stadt Pforzheim passt zum Gesamtbild der Entwicklung der Stadt in der ich aufgewachsen bin. Gut, dass ich wusste, wo ich die Station finde, denn von einer deutlichen Beschilderung hält man wohl nicht viel. Auch scheint unter den Verantwortlichen noch nie jemand mit einem Wohnmobil entsorgt zu haben, denn ohne eine der Zufahrten zum Parkplatz und die Feuerwehrzufahrt zum Gaswerk zu blockieren ist es kaum möglich, sein Grauwasser zu entsorgen.

Ich werde (noch einmal) eine freundliche Mail an die Touristik Verantwortlichen schicken, die sich ach so fleißig um die Attraktivität der Stadt bemühen 🤣.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert