Reisepause 2023 – Tag 74


Gleich nach dem erwarteten Anruf unserer Fiat Werkstatt habe ich mich zum Bäcker aufgemacht und danach die Zutaten für die morgige Burgerschlacht besorgt.

Nach dem Frühstück wurde dann Herr Geheimrat aus dem Ruhemodus geweckt und nach Mühlacker gefahren.

Die staatlich geprüfte Fiat Professional Expertin, die für die Innentemperatur unseres Carthago verantwortlich zeichnet, hatte wieder einmal den richtigen Riecher. Zum zweiten Mal ist der Antriebsriemen unserer Klimaanlage abgesprungen und damit war die Kühlleistung gleich Null.

Mit dem Hinweis auf den Countdown unserer Reisepause, haben wir vereinbart, dass Herr Geheimrat bereits am Montag Vormittag zur detaillierten Diagnose der Ursache und Behebung in die Werkstatt kommt.

Auf dem Rückweg konnte ich endlich den Gasvorrat auffüllen und war über das Gefährt erstaunt, das mir in den 30er Zonen immer davongefahren ist.


Ich habe ja vorgestern über die etwas unglückliche Entsorgungsstation in Pforzheim geschrieben und mich diesbezüglich auch an die Touristinformation gewendet.

Gleich gestern kam dann eine freundliche Antwort: man sei sich der für Wohnmobile ungünstigen Situation bewusst, entschuldige sich für unsere Unannehmlichkeiten und arbeite an einer Verbesserung.

Das hat uns gefreut, aber trotz unseres Ruhestands können wir gewisse Gewohnheiten nicht ablegen und dazu gehört Verbindlichkeit.

Dies ist in vielen öffentlichen Bereichen ein Fremdwort und das wurde durch die Antwort auf unsere Nachfrage nach einem Umsetzungstermin bestätigt: einen solchen könne man nicht nennen.

Wir werden das im Auge behalten und bis dahin bei einer Heimreise aus Richtung Stuttgart bei der Entsorgung für eine kurze Zeit einen Teil des Parkplatzes und die Feuerwehrzufahrt blockieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert