Tag 126: Hauntet House

King Richard’s Antique Center in Whittier (108) hatte bei unserer Ankunft gestern schon geschlossen und heute morgen haben wir extra bis 11:00 gewartet um uns das Angebot unseres “Hosts” anzuschauen.

Über 200 “Sammler” bzw. Verkäufer stellen in den riesigen Hallen in kleinen Abteilen alles aus, was man eigentlich nicht braucht.

Das Konzept ist interessant, denn die 200 Verkäufer sind natürlich nicht da. Es gibt alle paar Meter eine Klingel mit der man bei Interesse eine der beiden Damen, die am “Tresen” stehen zur Beratung rufen kann.Wir haben nicht geklingelt und hatten trotzdem einen Riesenspass bei der Besichtigung eines Teils der riesigen Hallen (Plural!).

Danach haben wir uns auf die Piste zu unserem nächsten Harvest Host der Greenspace Nursery in Yucaipa (109) aufgemacht.

Wie man auf der Karte sieht, sind wir an San Bernardino vorbeikommen.

Klingelt es?

“San Bernardino” ist ein Song der englischen Band Christie aus dem Jahr 1970.

Die deutsche Version von Roberto Blanco, der genauso wenig wie die Bandmitglieder von Christie in San Bernardino war erspare ich mir heute.

Aber zurück zu unseren heutigen Gastgebern. Jason, der nette Besitzer der Gärtnerei hat mich schon bei der Reservierung darauf aufmerksam gemacht, dass sie um diese Zeit ein “Pumpkin Patch” und ein “Hauntet House” hätten und es eventuell etwas laut werden könnte.

Die “Pumpkin Patch” bei denen Unmengen von Kürbisse und anderer Halloween Kram ausgestellt wird, haben wir unterwegs schon mehrfach gesehen. Unter einem Spukhaus (Hauntet House) konnten wir uns bislang nichts vorstellen.

Da sind wir mal gespannt.

Jason, der Hund Basil und zwei Katzen, deren Namen wir nicht kennen haben uns bei der Ankunft freundlich begrüßt.

Nachliefern muss ich heute noch ein paar Bilder, mit denen Aldi wohl versucht den “Deutschen Geschmack” der amerikanischen Kunden zu wecken.

Ebenfalls nachliefern, allerdings wahrscheinlich erst morgen werde ich noch ein paar Eindrücke des Halloween Events unseres heutigen Hosts.


Folge unserer Reise „Ein Jahr im Reisemobil durch Nordamerika 🇨🇦🇺🇸🇲🇽“ auf Polarsteps

Hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: