Tag 207: am Eulenstrand

Heute sind wir etwas früher als gewöhnlich aufgestanden.

Um 8:00 hatte es 14° und alles war noch feucht vom Tau, sodass wir das Frühstück zum ersten Mal seit Wochen ins Mobil verlegt und auch relativ kurz gehalten haben.

Denn heute war Abreisetag und wir haben Herrn Geheimrat auf den Reisemobil-Modus umgeschaltet. Alles wurde verladen und so verstaut, dass es während der Fahrt keine Probleme gibt.

Zum ersten Mal wurde auch unser Starlink Equipment, das noch keinen Namen hat abgebaut. “Webgier” ist ja schon für unseren mobilen Router reserviert.

Nachdem der Frischwassertank voll, die anderen Tanks geleert und die Scheiben geputzt waren, ging es zum Gas und Diesel auffüllen.Auch der Kühlschrank und die großen Staukeller wollten gefüllt sein, denn nicht überall auf der Baja sind die Einkaufsmöglichkeiten so gut, wie in La Paz.

Bei der Weinauswahl haben wir allerdings statt auf die guten, deutschen Produkte eher auf die chilenischen zurückgegriffen.

Die Tagesetappe war kurz (42 km) und Fährhafen vorbei ging es zum Playa El Tecolote (Eulenstrand). Unsere Ratgeber haben uns nicht zuviel versprochen: ein wunderbarer Sandstrand mit einem türkisfarbenem Meer, Möwen, Fregattvögel und unsere geliebten Pelikane.

Wir hatten Glück und haben einen schönen Platz direkt am Strand bekommen.

Unser Starlink hat auch seine erste Bewährungsprobe bestanden, denn hier gibt es kein Mobilfunknetz.

Hier kann man es aushalten…


Folge unserer Reise „Ein Jahr im Reisemobil durch Nordamerika 🇨🇦🇺🇸🇲🇽“ auf Polarsteps

Hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: