Aus „Baltikum+ 2019“ wird Baltikum/Skandinavien+ 2019“

Bei der Planung der Reise vom April bis Oktober war die Anreise über Frankreich, Benelux und Polen in die drei baltischen Staaten inklusive einem Abstecher nach Sant Petersburg geplant. (1)

Die Rückreise sollte dann über Polen und Tschechien erfolgen.

So der Plan im Januar.

Kurz vor der Ausreise aus Polen stellten wir uns die Frage, ob wir die ViaBox (Maut) behalten oder abgeben sollten.

Wir waren uns ziemlich schnell einig, dass wir unseren Plan für die Rückreise ändern und eine andere Route wählen wollten. So wurde die ViaBox abgegeben.

Nachdem wir die Karten studiert und uns über unsere Vorstellungen und Wünsche ausgetauscht hatten, reifte die Idee über Skandinavien zurückzureisen.

Die Reiseführer waren schnell bestellt und unser Gast, der uns 14 Tage von Riga nach Tallinn begleitete, musste 2kg zusätzlich im Fluggepäck transportieren.

Als Grobplan hat sich dann ergeben, dass wir nach unserem Ausflug nach Russland (Sankt Petersburg) wieder zurück nach Tallinn fahren und nach Helsinki übersetzen.

Von dort aus soll es dann am Bottnischen Meerbusen entlang nach Norden, d.h. Norwegen gehen.

Die Köchin wünscht sich als nördlichstes Ziel das Nordkap.

Über welche Route (vorrangig durch Norwegen oder eher etwas östlich, d.h. eher den größten Teil der Strecke durch Schweden) wir dann nach Süden fahren, werden wir in den nächsten Wochen entscheiden. (2)

Die Fähre für den 9.7.2019 ist gebucht und wir sind schon sehr gespannt auf die skandinavischen Länder, die wir zum ersten Mal mit Herrn Geheimrat bereisen.

Es grüßt der Honorarkonsul und die Köchin


www.reise-guckloch.de

Herr Geheimrat auf Reisen


(1)

(2)

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.