Tag 35 – Sonnenschein und Maikäfer

Endlich wieder einmal im strahlenden Sonnenschein aufwachen.

11 Grad sind zwar nicht gerade hitzerekordverdächtig, aber die Welt sieht doch so schon viel freundlicher aus.

Über Rüttelteststrecken durch Dörfer aus einer Mischung von Neubauten der letzten 1-2 Jahre und halbverfallenen Backsteingebäuden sollte es Richtung Stolpmünde (Ustka) gehen.

Bei dem herrlichen Wetter hatten wir aber keine Lust auf eine weitere „Seepromenade mit mediterranem Flair“, Leuchttürme oder Gebäude aus einer besseren Zeit.

Spontan haben wir uns deshalb entschlossen, unser Tagesziel, ein Surfcamp am Gardno See anzufahren, den Nachmittag in der Sonne zu genießen und die ersten Maikäfer zu beobachten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.