Tag 64: Houston, wir haben…

Wir wurden am Anfang unserer Reise ein paar mal gefragt, warum wir relativ groĂźe Tagesetappen auf der Kanada Route nach Westen fahren. Unsere Antwort war, dass wir unsere “Blinde Passagier Verzögerung aufholen, manche Dinge unbedingt sehen wollen und dabei das Wetter bzw. die Jahreszeiten nicht aus den Augen verlieren dĂĽrfen.

Weiterlesen

Tag 63: Schon wieder ein Bär

Dadurch, dass wir wenig Zugriff auf das Internet hatten, haben wir die Wettervorhersage etwas aus den Augen verloren. Daher hat uns der Regen am frĂĽhen Morgen doch etwas ĂĽberrascht. Das war nicht weiter schlimm und wir haben das FrĂĽhstĂĽck in unser gemĂĽtliches Reisemobil verlegt. Von unserem Ăśbernachtungsplatz (48) konnten wir

Weiterlesen

Tag 62: Kanada ist ein Dorf

Nach einer ruhigen Nacht mit Bärenträumen haben wir in Steward zunächst Herrn Geheimrat gepampert. Nachdem wir dann in einem typischen Grenz-Supermarkt ein paar Kleinigkeiten eingekauft und ungewöhnlicherweise Cash bezahlt haben, ist uns eine Gestalt aufgefallen, die um unser Fahrzeug herumging. Ich hatte kurz vorher noch eine schräge Kneipe mit vier

Weiterlesen

Tag 61: geht doch!

Unser Übernachtungsplatz auf dem Meziadin Lake Provincial Park hat uns so gut gefallen, dass wir nach unserem Abstecher nach Steward/Hyder auf dem Rückweg dort gerne wieder einen Stopp einlegen. Gleich in der Nähe dieses schönen Campgrounds geht der Highway 37a, auch als Glacier Highway bekannt und an einer Kreuzung Richtung

Weiterlesen

Tag 60: Bären?

Heute ist der zweite Tag ohne Mobilfunkverbindung und damit ohne Internet. Das ist aber nicht schlimm, denn sobald wir wieder online sind, werden wir alles nachtragen. Warum fahren die ĂĽberhaupt in die Wildnis ohne den Segen der Zivilisation? Unser Ziel, das uns unser ReisefĂĽhrer und mehrere Freunde empfohlen haben liegt

Weiterlesen

Tag 59: Richtung SĂĽden

Heute Morgen sind wir dann die Tagish Road nach Norden gefahren bis wir auf den Alaska Highway getroffen sind. Ein uns in die Gegenrichtung bereits bekanntes StĂĽck ging es Richtung Watson Lake. Die Strecke fĂĽhrt eine ganze Weile am Teslin Lake vorbei, der uns so riesig vorkam, dass wir nachgeschaut

Weiterlesen

Tag 58: Loonies und Ende der Alaska Etappe

Wir waren gestern Abend schon überrascht, dass soviele Fahrzeuge auf die Fähre, die etwas verspätet abgefahren ist nach Skagway wollten. Die knapp einstündige Fahrt in stockdunkler Nacht war genauso wie die Ver- und Entladung entspannt. Wenn man dann um 1:00 in einem unbekannten Ort einen Übernachtungsplatz suchen muss, erzeugt das

Weiterlesen

Tag 57: 3.Versuch

Heute war noch ein gemĂĽtlicher Tag, da ja unsere Fähre (leider) erst um 23:15 ablegen soll. Wir haben dann noch einmal einen Versuch an der Lachszähl-Station am Chilkoot River gemacht. Aber obwohl aufgeregte Langrohr Fotografen etwas von “it’s a male” gemurmelt haben, ist mir nur ein Bild von einem Fliegenfischer

Weiterlesen