Tag 174: Versöhnung

Nachts hat es fast durchgeregnet, da sind die zum trocknen aufgehängten Tintenfischarme bestimmt wieder nass geworden. Wir haben, nachdem es gestern doch etwas später geworden ist, ausgiebig ausgeschlafen. Als sich dann doch die Sonne langsam durchgesetzt hat, wurde noch ein Waschgang eingelegt, denn schließlich soll es am Montag weitergehen. Das

Weiterlesen

Tag 173: S-V-Ö-P

Gut, dass sich die Wetterfrösche mit ihren Vorhersagen manchmal irren. Obwohl es in der Nacht ab und zu leicht geregnet hat, schien heute unerwartet den ganzen Tag die Sonne. Glück gehabt! Schon längere Zeit habe ich nicht mehr über das Spanische-Verpackungs-Öffnungs-Phänomen (S-V-Ö-P) berichtet. Nicht, dass der Eindruck entsteht, dass dieses

Weiterlesen

Tag 171: Brot Smiley

Heute haben wir unser Frühstücksbrot sogar mit einer freundlichen Botschaft ans Fahrzeug geliefert bekommen. Das ist ein toller Service! So hat der Tag gut angefangen und der Honorarkonsul konnte sich zudem noch über den Ausgang des Nachmittagturniers freuen. „Brot am Morgen – Glück im Spiel“ (oder so ähnlich)…

Weiterlesen

Tag 169: kein Feiertag

Der Ostermontag ist im katholischen Spanien kein Feiertag und unser Platz hat sich deutlich geleert. Aber nicht nur Spanier, sondern auch einige deutsche Wohnmobilisten, darunter Priska und Jürgen sind heute morgen abgereist. Dadurch haben wir einen freien Blick auf den nächsten Carthago. Thomas nutzt die Gelegenheit für eine gründliche Dachreinigung.

Weiterlesen

Tag 168: Ostern

Der Platz leert sich langsam, denn der Ostermontag ist in Spanien kein Feiertag und die spanischen Wohnmobilisten reisen am Sonntag Nachmittag ab. Aber auch Priska und Jürgen fahren morgen Richtung Heimat und kommen deshalb heute Abend zu einer Art Abschiedsessen. Wir bleiben noch eine Woche, bevor wir noch ein Stück

Weiterlesen

Tag 166: Karfreitag

Sevilla – Gläubige Katholiken, die sich bis aufs Blut selbst geißeln, düstere Gestalten, die kaum die Kraft aufbringen, sich unter dem Gewicht tonnenschwerer Heiligenbilder auf den Beinen zu halten, oder Menschen, die barfuß schwere Holzkreuze durch die Besuchermengen tragen. Gespenstische Stille oder zuweilen jubelnde Zuschauer bestimmen die Karwoche in Spanien.

Weiterlesen

Tag 165: Tanz der Toten

Der Gründonnerstag finden normalerweise im katholischen Spanien verschiedene Veranstaltungen statt. Normalerweise heißt, daß sie dieses Jahr nicht stattfinden. In Verges in Katalonien ist dies eine über die Grenzen Kataloniens hinaus bekannte Prozession im historischen Zentrum des Ortes. Die Processó de Verges beginnt ab 22:00 Uhr auf dem Marktplatz mit der

Weiterlesen