Es scheint, daß wir einen Wochenend-Plan haben… Stichwort „Knödel“

Dieses Mal soll es schon am Donnerstag Abend los gehen. Es wird wahrscheinlich etwas später, da die Köchin an diesem Tag länger arbeitet, aber da der Zeitplan eng ist und es am Freitag schon um 16:00 mit dem Knödel-Kochkurs in Fischbachau losgeht, wollen wir schon ein Stück in die Richtung fahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Knödel-Fans waren wir immer von den runden Köstlichkeiten in Südtirol begeistert. Aber auch ein Kochbuch mit „Original-Rezepten“, das wir in Meran gekauft haben hat nicht zum gewünschten Ziel geführt.

Also muss ein Kochkurs her um das Geheimnis der lockeren Bälle zu lüften.

Apropos Bälle: weder der Honorarkonsul noch die Köchin sind „fussballverrückt“, sodaß es nicht so schlimm ist, daß das nächste Spiel der Lieblingsmannschaft  des Honorarkonsuls

 

 

.

 

 

direkt in die Kurszeit fällt.

Dem nächsten Spiel der deutschen Mannschaft werden wir wohl nicht entgehen können und sehr auf die „Steigerung“ unserer Millionäre gegen die Nordmänner gespannt.

 

 

 

Aber zurück zum Knödelkurs: eigentlich sollte ein Kurs in Südtirol das Geburtstagsgeschenk für Die Köchin sein, aber die meisten Kurse finden dort Mittwochs statt und das wäre ohne Urlaub schwer zu organisieren gewesen.

Deshalb müssen jetzt die Bayern in der Alten Bergmühle in Fischbachau herhalten.

Wir sind schon sehr gespannt, werden über das Ergebnis an dieser Stelle berichten und unser Knödel-Diplom präsentieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: