Tag 113 – noch 2.100km bis zum Nordpol

Beim Frühstück hat die Köchin die Losung ausgegeben: heute geht’s zum Nordkap!

Eine tolle Fahrt durch die norwegische Landschaft. Wenn wir am 24.7. geschrieben haben, dass unsere letzte Etappe in Finnland bis zur norwegischen Grenze die „menschenleerste Gegend“ war, dann müssen wir das korrigieren.

Auf der Strecke zum Nordkap leben wohl noch weniger Menschen.

Aber jede Menge Wohnmobile und Wohnwagengespanne waren unterwegs.

Und Rentiere!

Mit jedem Kilometer sank die Temperatur (bis auf 7°) und leider nahm auch der Nebel zu.

Auf den letzten Kilometern haben wir uns schon Sorgen gemacht, ob wir überhaupt irgendetwas zu sehen bekommen würden.

Aber das Glück war uns hold. Es war zwar kein strahlendes Sonnenwetter, aber der Nebel hatte sich ziemlich verzogen, als wir uns zwischen einer großen Anzahl von Mobilen auf den Parkplatz beim Nordkap-Zentrum gestellt haben.

Wir haben dann die Gunst der Stunde genutzt und das obligatorische Selfie gemacht.

Herr Geheimrat und wir werden wohl so schnell nicht nördlicher als 71° 10′ 21″ kommen.

Für uns war es ein tolles Erlebnis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: