Tag 35: Adventspaella

Obwohl sich die Campingplatz-Nachbarn von der Insel durch mannigfaltige Beleuchtungsinstallationen redlich bemühen Advents- oder Weihnachtsstimmng unter der spanischen Sonne herzustellen, will diese bei uns nicht so richtig aufkommen.

Aber der Kalender sagt 1.Advent und auch in allen Facebookgruppen sind die Adventskranz-Posts nicht zu übersehen.

Was bleibt uns da?

Wir machen eine Paella!

Die Zubereitung im Freien sind wir von zuhause gewohnt und die macht uns immer einen Riesenspass. Hier in Spanien wird sie durch zwei Dinge erleichtert: es gibt eine tolle fertige Mischung aus frischen Zutaten. Die besteht aus zweierlei Muscheln, Scampi und Kaisergranaten und Sepiastücken. Zweitens gibt es einen fertigen Fischfond in einer Art Milchtüte, durch den ich die sonst verwendeten Gemüsebrühe ersetzen konnte und der einen tollen Geschmack ergibt.

Mit dem Ergebnis unseres spanischen Adventessens waren wir sehr zufrieden.

Das wird sicherlich nicht unsere letzte selbstgemachte Paella gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: