Tag 82: Hufeisen

Nach einer ruhigen Nacht haben wir uns auf den Weg zu unserem Aufenthaltsort für die nächsten drei Wochen aufgemacht.

Die Streckenführung Richtung Süden war imposant: Viadukte, Tunnel und immer wieder ein Blick in tiefe Schluchten oder das Meer.

Ganz in der Ferne konnten wir die schneebedeckten Gipfel der Sierra Nevada sehen.

Zu unserem Zielort La Herradura (Das Hufeisen) ging es steil nach unten und Dank der Beschreibung von Alex konnten wir den Campingplatz leicht finden.

Gut, dass wir rechtzeitig einen Platz reserviert hatten, sonst wäre es schwierig geworden.

Wir haben einen guten Platz bekommen, den wir einfach erreichen und auf dem wir uns gut ausbreiten konnten.

Nachdem wir uns installiert hatten, haben wir unter der ortskundigen Führung von Alex gleich eine Rollererkundungstour gemacht.

Die nähere Umgebung ist nun beschnuppert und zum Abschluss haben wir noch einen tollen Sonnenuntergang erleben dürfen.

Wir können jetzt schon sagen: hier gefällt es uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: