Tag 150: Heimfahrt – Letzte Etappe

150 Tage hat unsere „Überwintern in Spanien“ und unsere Marokko-Reise gedauert. Beides hat heute sein ungeplantes Ende gefunden, aber wir sind gut und gesund zuhause angekommen.

Am Anfang des Tages stand ein schwerer Abschied von Alex und seiner Villa Morgenstern. Mit Alex haben wir einen echten Freund gefunden und wir sind sicher, dass dies nicht unsere letzten gemeinsamen Tage waren.

Die Reiseroute hat uns zunächst auf der Autobahn nach Norden geführt, aber dann hat uns unser Navi über die Nationalstrasse bis Belfort geleitet.

Es war schön, bei Sonnenschein einen frühlingshaften Teil von Frankreich erleben zu dürfen. Für unbestimmte Zeit werden wir wohl zuhause festsitzen.

Das restliche Stück war wieder Autobahnfahrt. Hinter Mulhouse haben wir dann problemlos die deutsche Grenze überschritten. Die Polizisten wollten lediglich unsere Ausweise sehen und gegen 16:30 waren wir in Königsbach.

Herr Geheimrat wurde auf seinen Stellplatz gebracht und ausgeladen.

Wie es weitergeht?

Schau’n mer mal…

Ein Kommentar

  1. War sehr schön, euch zu begleiten und oft ins Staunen ind Bewundern zu kommen!!! Alles Gute und gutes Ankommen🍷👋🚐

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: