TG 41: Banfi

Bei unserem ersten Toskana Urlaub hatten wir das Gefühl, dass zu einem richtigen Italienaufenthalt auch ein Grappa gehört. Da die Hausbar unserer Ferienwohnung nichts dergleichen hergab, haben wir beim nächsten Einkauf im SPAR Geschäft ohne jegliche Ahnung in die reichhaltige Grappaauswahl gegriffen und eine Flasche nach Preis und Etikett ausgesucht.

Es war die richtige Wahl und seitdem begleitet uns der Grappa des Weinguts BANFI.

In Deutschland nicht so leicht zu bekommen, aber Dank Internet ist der Nachschub sichergestellt.

Wir haben vor ein paar Jahren schon einmal erfolglos versucht, das riesige Weingut, das in der Nähe von Montalcino liegt zu finden.

Dieses Mal waren wir besser vorbereitet und haben unseren Rollerausflug in das 50km entfernte Montalcino genutzt, um unseren Grappavorrat aufzufüllen.

Aber auch der erneute Besuch des fast menschenleeren Montalcino war ein schönes Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: