Tag 129: Unter Sternen

Heute konnten wir den Campground im Joshua Tree Nationalpark beziehen.

Der Platz liegt am Südeingang des Parks und ist wie häufig großzügig und schön angelegt.

Da rundherum keine Lichter von Orten zu sehen war, gab es einen herrlichen Sternenhimmel.

Allerdings wurden wir in der Nacht mehrmals von unheimlichem Geheul wach.

Mit Halloween hat das wohl weniger zu tun. Es sind wohl eher Kojoten gewesen.

Lautsprecher einschalten und volle Lautstärke.


Folge unserer Reise „Ein Jahr im Reisemobil durch Nordamerika 🇨🇦🇺🇸🇲🇽“ auf Polarsteps

Hier

2 Kommentare

  1. Wunderbarer Ort… aber bitte nicht zu Nahe an die Jumping Cactus ran gehen…. Ich wollte nur ganz Nahe fotografieren und schon hatte ich einen Kaktus am Kopf… uf war das ein Schreck.. etwa 100 Stacheln mussten entfernt werden! Bin heil davon gekommen aber spürte die Stacheln sehr lange! Gute Weiterfahrt!🇺🇸

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: