Tag 320: Great Falls of the Potomac River

Zur Einstimmung auf die ganz großen Wasserfälle, die wir nächste Woche besuchen wollen, haben wir uns heute die Great Falls of the Potomac River angeschaut.

Der Great Falls Park befindet sich in Virginia und wird vom National Park Service verwaltet. Durch unseren Jahrespass (80$) haben wir uns die 20$ Eintrittsgebühr gespart. Die Wasserfälle haben einen Höhenabfall, der sich insgesamt 20 Meter über mehrere Wasserfälle erstreckt.

Wir haben uns heute wieder für eine Übernachtung bei einem Harvest Host entschieden. Die Anfahrt zum Eagletree Farm Vineyard erfolgte seit langer Zeit wieder über einen sogenannte Gravel Road, d.h. über eine gewalzte Schotterstraße.

Dafür wurden wir mit einem ruhigen, schönen Übernachtungsplatz belohnt.

Obwohl das Restaurant nur von Freitag bis Sonntag geöffnet hat, waren wir praktisch die einzigen Gäste.

Wir haben dann eine kleine Weinprobe gemacht und höflicherweise ein Fläschchen Weißwein gekauft. Die Preise sind amerikanisch und von den zwei roten und zwei weißen Weinen, war das der einzige, der uns zugesagt hat, aber deshalb macht man ja eine Weinprobe.

Danach haben wir uns in Herrn Geheimrat zurückgezogen und Marion hat begonnen, unser Abendessen vorzubereiten und Mister Spock hat auch seine Arbeit wieder aufgenommen.


Folge unserer Reise „Ein Jahr Reisemobil durch Nordamerika 🇨🇦🇺🇸🇲🇽“ auf Polarsteps

Hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert