Tag 342: Neubraunschweig ­čçĘ­čçŽ

Wenn in den letzten Wochen die freundliche Frauenstimme unseres Navi verk├╝ndet hat “Sie n├Ąhern sich einer Grenze”, dann wurde damit meist ein neuer US-Bundesstaat angek├╝ndigt.

Au├čer einem Begr├╝ssungsschild und einem Visitorcenter hat man dann kaum eine Ver├Ąnderung bei dem “Grenz├╝bergang” bemerkt.

Dieses Mal hat es sich um eine echte Landesgrenze gehandelt: wir haben die USA verlassen und sind wieder in Kanada eingereist.

Auf der amerikanischen Seite habe es bei der Ausreise nicht einmal einen Haltepunkt.

An der kanadischen Bordercontrol hat uns der Officer (mexikanischer Herkunft!) die ├╝blichen Interviewfragen gestellt: wo wir herkommen, wo wir wohnen, wo wir hinwollen, wie lange wir in Kanada bleiben, ob wir Cannabis oder Feuerwaffen dabei h├Ątten…

Nach dem angenehmen Gespr├Ąch gab es einen Stempel und wir konnten ohne Foto, Fingerabdr├╝cke oder Fahrzeuginspektion weiterfahren.

Tagesziel war ein besonderer Harvest Host Gastgeber in Saint John (253): Witness Wellness – Massage.

Die optionalen Massagedienste haben wir nicht in Anspruch genommen und als ich unsere Ankunft melden wollte, auf mein Klingeln hat auch niemand ge├Âffnet, aber die Stellm├Âglichkeit war nicht zu ├╝bersehen. Mal schauen, ob gegen sp├Ąter noch jemand auftaucht…

Der Name der kanadischen Provinz “New Brunswick”, ├╝bersetzt Neubraunschweig, hat einen deutschen Ursprung. Die Provinz ist nach der britischen K├Ânigsfamilie Braunschweig-L├╝neburg aus dem Haus Hannover benannt.


Folge unserer Reise ÔÇ×Ein Jahr Reisemobil durch Nordamerika ­čçĘ­č玭čç║­č窭čç▓­čçŻÔÇť auf Polarsteps Hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert