Tag 147: Packtag

Tanks auffüllen bzw. Entleeren, Herrn Schiller verstauen und „Marschbereitschaft“ herstellen war heute angesagt.

Das ist bei uns nicht so sehr aufwändig, da wir auch bei einem längeren Aufenthalt wenig Kram aussen stehen haben.

Die Herausforderungen war in diesem Fall, dazu die Pausen zwischen den leichten Schauern auszunutzen.

Morgen geht’s dann Richtung Heimat.

2 Kommentare

  1. Liebes Ehepaar Kabbe, kommen Sie bitte gesund zurück nach DE. wir haben in der Praxis an Sie gedacht, als wir hörten, dass Sie in Spanien überwintern. Für die Praxis hier ist noch Ruhe vor dem Sturm. Wir sind sehr beunruhigt. Und das alles nur wegen einer Delikatesse……Liebe Grüße und gute Heimreise. Jefe und JD 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: