Tag 32 – Rütteltest und Marienbasilika

Der erste Teil der Strecke von Wolin nach Kolberg war für Herrn Geheimrat eine Rüttelprobe. Trotz langsamer Fahrt hatten wir doch Bedenken, die aber unbegründet waren.

Erstaunt haben uns die zahlreichen Bauaktivitäten für Ferienwohnungen und -häuser an der Küste entlang. Wer soll denn das kaufen bzw. darin wohnen? Aber dazu kennen wir die polnischen Verhältnisse zu wenig.

Wir haben dann nach ca. 100 km einen kostenlosen Parkplatz in Kolberg angefahren.

Der Fußweg in die Innenstadt hat uns an zahlreichen großen Hotels, Sanatorien und Spa Einrichtungen vorbeigeführt, wo sich wahrscheinlich tausende Menschen entspannen können.

Ausser der beeindruckenden Marienbasilika und dem Rathaus hat uns die Innenstadt von Kolberg eher ein wenig enttäuscht. Viele nicht ganz passende Neu- und Plattenbauten, die nur durch ein paar Parks aufgelockert wurden.

So hat es uns relativ schnell Richtung Seebrücke gezogen, die wohl derzeit für den Sommerbetrieb vorbereitet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: