Tag 79 – Immernoch auf der Insel

Unseren schönen Stellplatz haben wir nur verlassen, um den größten Ort der Insel Kuressaare (früher Arensberg) zu besichtigen.

Trotz des Feiertags hat sich der Ausflug gelohnt. Die Zitadelle war beeindruckend und die Innenstadt hat uns trotz der laufenden Straßenarbeiten sehr gut gefallen.

Wir sind dann die Anfahrtstrecke wieder zurück und ein kleines Stückchen weiterhin einem empfohlenen Platz gefahren, den wir gestern über die Bucht hinweg schon gesehen hatten.

Die kleine Marina und der Stellplatz liegt auf einer Landzunge. Das hat uns gut gefallen, da wir praktisch im baltischen Golf standen: vor und hinter Herrn Geheimrat war Wasser.

Die Köchin war happy, da sie ganz frisch gefangenen Fisch erstehen und verarbeiten konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: