Tag 165 – Das Wasser ist weg und wir zurück in Holland

Der Stellplatz am alten Hafen in Wischhafen war wirklich toll und da fiel uns die gewünschte Spende leicht. Diese Nacht hat der Sturm auch nicht an Herrn Geheimrat gerüttelt. Erstaunt hat uns Landratten, dass das Wasser am Morgen komplett aus dem Hafen abgelaufen war und die Boote auf dem Schlick aufsaßen.

Da sich unsere Reise am 165. Tag doch so langsam dem Ende zuneigt und wir zuhause bereits ein paar Termine fixen mussten, müssen wir jetzt die Etappen ohne in Eile zu verfallen ein wenig planen.

Aus diesem Grund war der heutige Reiseabschnitt ein wenig länger.

Dafür sind wir wieder im schönen Holland gelandet. In der Nähe der Stadt Emmen gibt es interessante Hünengräber, die wir uns angeschaut haben.

Emmen bietet einen guten, kostenlosen Stellplatz an, den wir gerne benutzt haben, da das Übernachten im Wohnmobil ansonsten in Holland nicht unkritisch ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: