Reisepause Tag 21: Kuraufenthalt 3

Die Köchin hat es gewagt und sich der Deutschen Bahn anvertraut um Herrn Geheimrat in Offenburg abzuholen.

Das Reisepausenfahrzeug hat der Honorarkonsul gebraucht, um eine liebe Freundin bei der Einrichtung ihres  Equipments zu unterstützen. Was nämlich viele nicht wissen: der Honorarkonsul war vor seinem Unruhestand Chef-Kybernetiker des Raumschiffs Enterprise.

Download.jpeg

Beim Carthago-Händler unseres Vertrauens hat alles wunderbar geklappt und alles wurde wieder zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.

Herr Geheimrat ist wieder reisebereit und dem kurzes Wochenendtreffen in der Pfalz steht nichts mehr im Wege.

Auch für die nächste Reise „Ab in den Süden“ gegen Ende des Monats laufen die letzten Vorbereitungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: