Tag 8: Au revoir France – Bienvenido España

Die Schafe hatten heute morgen wohl die Regenwolken vertrieben.

Obwohl die umliegenden Campingplätze alle schon geschlossen hatten, war der Honorarkonsul erfolgreich auf der Baguette und Croissants Jagd.

Die Köchin hat dann noch einen letzten „französischen“ Einkauf gemacht. Wer weiß, ob es in Spanien etwas zu kaufen gibt?

Denn für heute war der Grenzübertritt nach Spanien geplant.

Wir haben dann nicht viel Trara gemacht und uns bei Einbruch der Dunkelheit gleich hinter der Grenze zu den anderen Wohnmobilen gekuschelt.

Wir sind in dieser Beziehung nicht besonders anspruchsvoll und da wir auch nicht geräuschempfindlich sind, ist das für heute Nacht in Ordnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: