Tag 38: Salvator

Wir müssen leider schon wieder über das Wetter schreiben, aber zumindest der Vormittag hat weiterhin für ergiebige Regengüsse gesorgt.

Den Rio Gorgos, der an unserem Campingplatz vorbeifließt kannten wir nur als trockenes Flussbett, durch das es sogar eine Abkürzung in die Altstadt gibt.

Jetzt empfiehlt es sich allerdings einen Umweg zu fahren, wenn man nicht über ein wildwassergeeignetes Boot verfügt.

Am Nachmittag hat sich das Wetter zumindest soweit beruhigt, dass wir mit dem Roller eine kleine Einkaufstour unternehmen konnten und nur leicht feucht wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: