Tag 124: Tata

Hier in Tata ist der „Überwinterungs-Wetter-Rekord“. Angenehm warm und eine leichte Brise. Das hat uns so gut gefallen, dass wir noch einen weiteren Tag bleiben.

Ohne Hektik, schön im Schatten der Palmen, ein wenig den Wasservorrat auffüllen und die nächsten Etappen planen. So lässt es sich aushalten.

Gegen Abend sind wir dann Richtung „Zentrum „spaziert“, haben uns umgeschaut und eine Kleinigkeit gegessen.

%d Bloggern gefällt das: