Reisepause Tag 14 – Musikprogramm – Santana

Die Reisepause ist für mich auch eine Chance, Euch meinen Musikgeschmack zu zeigen und vielleicht auch für Euch eine Gelegenheit etwas Neues kennenzulernen.

Ab jetzt gibt es alle Titel des Reisepausen-Musikprogramms auch als Spotify-Playlist.

Zwischen dem heutigen Superstar und Peter Green, dem Kopf der gestern veröffentlichten Band gibt es eine interessante Verbindung: der Titel „Black Magic Woman“, den fast jeder von Santana kennt hat Peter Green geschrieben und 1968 mit relativ wenig Erfolg veröffentlicht. 

1970 hat dann Carlos Santana mit seinem unvergleichlichen Gitarrensound- und seiner Spielweise das Stück zum Welthit gemacht.


 

Zum Vergleich habe ich die Originalversion von Peter Green beigefügt. Da könnte ihr euch selbst ein Bild machen…


Santana ist eine US-amerikanische Latin-Rock-Band. Gegründet wurde sie 1966 vom mexikanisch-amerikanischen Gitarristen und Sänger Carlos Santana in San Francisco.

Die Band wurde 1966 in San Francisco gegründet, zur ersten Formation gehörten Tom Frazier (Gitarre), Mike Carabello (Perkussion), Rod Harper (Schlagzeug), Gus Rodriguez (Bassgitarre) und Gregg Rolie (Orgel, Gesang). In den Folgejahren hat sich die Zusammensetzung der Gruppe sehr häufig und grundlegend verändert. Mit dem Song Soul Sacrifice traten sie 1969, kurz nach ihrem ersten Album, beim Woodstock-Festival auf und führten dieses zu einem der ersten musikalischen Höhepunkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: