Tag 60: Seewechsel

Der nette Abend mit Moni und Mathias wurde durch einen Regenschauer jäh beendet. Der hatte sich nicht nur durch die Wettervorhersage, sondern lange vorher durch Wetterleuchten aus allen Richtungen angekündigt.

Am Morgen war dann nichts mehr davon zu sehen und wir haben dann nach dem Frühstück zunächst Herrn Geheimrat gepampert.

Dann ging es auf die Piste zum nächsten See.

Nach sorgfältiger Erkundung zu Fuß, die wir immer vor Bezug eines unbekannten Platzes vornehmen, haben wir ein passendes Plätzchen für die nächsten Tage gefunden.

Dieses Mal ist es, obwohl wir die Sonne lieben, ein Platz im Halbschatten, denn die Temperaturen sind trotz der Nähe des Sees relativ hoch.

Mal schauen, was unser Dachkraftwerk dazu sagt.

Der Iseo See ist Reisemobil Neuland für uns und deshalb haben wir kurz nach der Ankunft die obligatorische Rollererkundungstour bis Paratico gestartet.

Unser erster Eindruck ist super und morgen soll es mit Herrn Schiller am Ostufer nach Norden gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: