Tag 13: Brot mit Ohren

Die morgendliche Brotjagd in Saint-Maries war erfolgreich und an das Baguette mit den typischen Ohren konnten wir uns noch gut erinnern.

Wie sich gestern Abend schon abgezeichnet hatte, haben die Wolken die Sonne verdrängt und es gab keinen Grund für uns nicht weiterzufahren.

Zunächst noch ein gutes Stück durch die Camargue, dann um Montpellier herum und von Sète über die 15km lange Sandbank „Le Toc“ bis wir schließlich in Sérignan gelandet sind.

14 Grad und ein ordentlicher Wind haben uns im Mobil festgehalten und dort haben wir die ersten Pläne für Spanien geschmiedet.

Morgen ist die vorläufig letzte Station in Frankreich auf dieser Tour angesagt bei der wir noch ein Treffen geplant haben, über das aber jetzt noch nichts verraten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: