Reiseerinnerung: 2008 – Marokko

Manches Jahr haben wir uns auch im März eine kleine Reise in die Wärme gegönnt.

Wir hatten tolle Eindrücke auf unserer Rundreise in Marokko sammeln dürfen, aber auch die Erkenntnis gewonnen, dass geführte Busrundreisen nicht so ganz unser Ding sind.

Wir sind dann im Winter 2020 noch einmal an einen Teil der Orte mit Herrn Geheimrat gereist. Diese Tour mussten wir relativ abrupt abbrechen.

Das marrokanische Nationalgetränk: thé a la menthe

Die königliche Wache

Hier überwintert Adebar

Felle färben und Leder gerben

Achtung Gegenverkehr!

Nicht jede(r) mag Schlangen

Antike Ausgrabungen

Schlechte Zähne haben evtl. etwas mit dem höchsten Zuckerverbrauch pro Kopf der Welt (Stichwort: thé a la menthe) zu tun?

Schwer bewacht (die Jungs haben mir wg dieses Fotos die Kamera kontrolliert und ich musste es löschen, obwohl es kein Verbotsschild gab. Haben nicht mit meinen Skills gerechnet.).

Der hat sich gerne fotografieren lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: