Tag 151: Herzbluten

Mit Frühstück im Freien am Hafen war heute nichts. Dazu war für uns Badener der Wind zu stark, aber so ist es eben am Meer.

Nachdem wir Herrn Geheimrat „gepampert“ hatten, ging es wieder auf die Piste. Dank einer Umleitung auf der A7 konnten wir eine tolle Küstenstraßenfahrt machen.

Als wir nur vor dem Ziel die Ausfahrt nach La Herradura passiert haben, hat uns schon ein wenig das Herz geblutet. Dort haben wir letztes Jahr schöne Wochen mit Alex und auch ein paar Tage mit Sabrina verbracht.

Aber heute hat es uns nach Torrox gezogen. Dort haben Priska und Jürgen für uns einen Platz reserviert auf dem wir die nächsten Tage verbringen werden.

Der Reiserat hat dann eine Kurzsitzung abgehalten und beschlossen bis Ostern hier zu bleiben, da die Reiseeinschränkungen in Andalusien über die Feiertage verschärft werden. Danach soll es für uns weiter nach Conil de La Frontera gehen, wo wir uns einen Kandidaten für die nächste Überwinterung anschauen wollen, den wir empfohlen bekommen haben. Danach müssen wir schon an die Heimfahrt denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: