Tag 153: Fuchs und Osterhase

Wie angekündigt, hat es nachts geregnet, aber pünktlich zum späten Frühstück war es so trocken, dass wir es wieder im Freien einnehmen konnten.

Danach gab es aber immer wieder unangekündigte kleine Regenschauer, die uns zwar nicht die gute Laune, aber ins Wohnmobil vertrieben haben.

Das unbeständige Wetter haben wir zur Körperpflege und zum Lesen genutzt.

Der Regen hat nachgelassen und gegen Abend war sogar eine trockene Rollereinkaufstour möglich.

Bei der Rückkehr zum Platz haben wir dann noch den Osterhasen entdeckt.

Hoffentlich versteckt er sich gut genug, damit ihn der verkleidete Fuchs nicht entdeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: