Tag 24: Rosa Granit?

Auf dem Weg zu unserem Tagesziel, dem kleinen Ort Le Vivier-sur-mer, der in der Mitte der Bucht von Saint-Michel liegt, kam der Köchin die Idee, dass wir doch einen Abstecher an die Rosa Granitküste machen könnten.

Das war dann nicht ganz so einfach, denn für Herrn Geheimrat gab es dort so gut wie keinen verantwortbaren Halte- oder Parkplatz. So haben wir die meisten Eindrücke in unserem Kopfarchiv gespeichert: liebevoll hergerichtete Häuser mit tollen Gärten und immer wieder imposante Felsformationen an der Küste.

Die Gegend ist bei den französischen Urlaubern sehr beliebt, denn große Sandbuchten laden zum Baden ein.

Bei unserem nächsten Besuch müssen wir uns eine Basis für das Mobil suchen und mit dem Roller auf Entdeckungstour gehen.

Aber für heute (bis zunächst Sonntag) hatten wir schon einen Platz in Le Vivier-sur-Mer gebucht und das war auch gut so.

Schließlich war nicht nur Urlaubszeit, sondern auch Wochenende und der Muschelort ist bei Franzosen sehr beliebt.

Wieder einmal haben wir den letzten Platz bekommen.

Morgen soll es dann mit dem Roller nach Saint-Malo und/oder nach Cancale gehen.

Ein Kommentar

  1. Wir haben vor Jahren mal in paimpol an der Marina gestanden, der war nicht so voll und vor allem ruhig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: