Tag 92: Onkel Pepe

Nach einer ruhigen Nacht, in der wir praktisch alleine auf dem riesigen Platz standen und einem vierbeinigen Frühstücksgast, haben wir einen großen Bogen um den Nationalpark von Doñana geschlagen. Die Strecke hat an Sevilla vorbeigeführt, das wir dieses Mal nicht besucht haben. Hier waren wir 2017 zum ersten Mal und

Weiterlesen

Tag 89: Licht am Horizont

Irgendwie passiert es uns immer wieder, dass wir am Sonntag einen “Nixtun-Tag” einlegen. So auch heute: Kleinigkeiten am Reisemobil wollten erledigt werden, noch ausgedehnteres Frühstück war angesagt und exzessives Faulenzen stand auf dem Plan. Aber allzulange halten wir das nicht aus: denn plötzlich taucht dann wieder unser großes Ziel, die

Weiterlesen

Tag 88: Gebeine

Heute ging die Rollertour in eine andere Richtung, nämlich nach Osten: Albufeira war das Ziel. Die Stadt hat eine etwa 2000-jährige Geschichte und da sie auf einem Felsen erbaut war, galt sie als uneinnehmbar. Die Mauren konnten erst 1249 von Afonso III. aus der Stadt vertrieben werden. Infolge des Erdbebens

Weiterlesen

Tag 86: Pincanha

Wir sind heute nur knapp 20 Kilometer an die Atlantikküste gefahren. Wieder an vielen, teilweise bewohnten Storchennestern vorbei. Zu unserer Überraschung sind einige der großen Vögel noch in Portugal. Offensichtlich ist es hier warm genug und der Futternapf ist so gut gefüllt, dass die Reise nach Nordafrika nicht erforderlich ist.

Weiterlesen

Tag 85: Tor der Verräter

Eigentlich hatten wir geplant von Lagos aus einen Zwischenstopp in Portimão einzulegen, aber, wie in unserem Reiseführer “angedroht” war die Parksituation für uns nicht so rosig. Wir sind deshalb direkt weiter ein Stück in Landesinnere nach Silves gefahren und haben dort einen guten Übernachtungsplatz gefunden. Die Hauptreisezeit scheint vorbei zu

Weiterlesen