Tag 53: Pfauen Flirt

Den Besuch in den Gärten von Marqueyessac haben wir uns für einen Schönwetter-Tag aufgehoben.

Nachdem sich gegen Mittag die letzten Regenwolken verzogen hatten konnten wir die kurze Rollerfahrt wagen.

130 Meter über unserem Stellplatz liegt das Schloss und die gutbesuchten Gärten.

Es handelt sich um ein zu Beginn des 19.Jahrhundert erbautes Lustschlösschen.

Die 150.000 Buchsbäume werden in Marqueyessac phantasievoll mit Formen in wallenden Bewegungen in Szene gesetzt.

Wir hatten den Steilwandweg gewählt, was sich aber gefährlicher anhört, als es ist.

Der Weg ermöglicht immer wieder einen tollen Blick auf die Dordogne und führt zum Aussichtspunkt (Belvedere), den man von unserem Stellplatz aus auch ganz oben über den Felsen sehen kann.

Von dieser über den Felsrand hinausragenden Plattform hat man einen großartigen Blick über das Tal, auf Le Roque-Gageac und, wenn man genau hinschaut kann man ganz unten unseren Herrn Geheimrat entdecken.

Zu entdecken gibt es aber auch sonst viel in dem riesigen, von fünf Gärtnern ganzjährig gepflegten Park.

Wir waren auf jeden Fall froh, dass wir den Ratschlägen gefolgt sind die Jardin de Marqueyessac zu besuchen.


Unsere (fast) allabendliche Ballonshow hat heute eine blaue Verstärkung bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: